BWI-Bau-Seminare auf Bauingenieur24.de

31

Jul

2012

Nicht nur auf den Internetseiten des BWI-Bau und der BAU-Akademie West sind unsere Veranstaltungen zu finden, sondern auch in verschiedenen Datenbanken von Dritten. Dazu zählt z. B. auch die Plattform Bauingenieur24.de, auf der wir insbesondere alle diejenigen Produkte einstellen, die wir zu juristischen und technisch-ökonomischen Schnittstellenthemen anbieten. Zu finden sind dort der BWI-Bau-Fernkurs zum Bauvertragsrecht [...]

ebodenmueller 13:11

Nicht nur auf den Internetseiten des BWI-Bau und der BAU-Akademie West sind unsere Veranstaltungen zu finden, sondern auch in verschiedenen Datenbanken von Dritten.

Dazu zählt z. B. auch die Plattform Bauingenieur24.de, auf der wir insbesondere alle diejenigen Produkte einstellen, die wir zu juristischen und technisch-ökonomischen Schnittstellenthemen anbieten.

Zu finden sind dort der BWI-Bau-Fernkurs zum Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute oder auch die Seminarfolge zum Bauvertragsrecht mit ihren einzelnen Modulen.

(weiterlesen …)

Das BWI-Bau in der Presse

24

Jul

2012

In halbjährlichem Abstand erstellen wir ein Presse-Echo, in dem wir die Öffentlichkeitsarbeit unseres Instituts dokumentieren. Für das 1. Halbjahr 2012 konnten wir wieder eine stattliche Anzahl an Projektmeldungen platzieren, und zwar zu folgenden Themen: 1. Grundlagenarbeit zum Risikomanagement -    Biehla, Stefan; Mandlinger, Katharina: Gar nicht erst die Krise kriegen. In: Auf Kurs (2012) Nr. 2, [...]

ebodenmueller 12:43

In halbjährlichem Abstand erstellen wir ein Presse-Echo, in dem wir die Öffentlichkeitsarbeit unseres Instituts dokumentieren. Für das 1. Halbjahr 2012 konnten wir wieder eine stattliche Anzahl an Projektmeldungen platzieren, und zwar zu folgenden Themen:

1. Grundlagenarbeit zum Risikomanagement

-    Biehla, Stefan; Mandlinger, Katharina: Gar nicht erst die Krise kriegen. In: Auf Kurs (2012) Nr. 2, S. 10 – 16

2. BRZ-Mittelstandsforum 2011

-    Uhl, Markus: Die Kristallkugel hat ausgedient – Unternehmensplanung und Bankenreporting. In: Bau – Das Baumagazin (2012) Januar, S. 22

3. Mittelstandssymposium 2012 des Zentralverbands der Deutschen Bauindustrie.

- Klein, Ilona: Mittelstandssymposium 2012. In: Baugewerbe (2012) Nr. 5, S. 8

- Mittelstandssymposium des Deutschen Baugewerbes. In: RKW-Informationen Bau-Rationalisierung ibr (2012) Nr. 2, S. 2 – 4

- Deutsche Bauwirtschaft für Zukunft gerüstet. Mittelstandssymposium des ZDB. In: Direkt (2012) Nr. 2, S. 3 – 6

- Klein, Ilona: Mittelstandssymposium 2012. In: Baugewerbe (2012) Nr. 5, S. 8 – 11

- Koukoudis, Panagiotis: Machen Sie aus Ihrem Betrieb eine Marke. In: Baugewerbe (2012) Nr. 9 – 10, S. 10 – 11

4. Zertifizierter Bauleiter / Bauleiterin unter: www.exzellent-bid.de vom 6. Juni 2012

(weiterlesen …)

Risikovorsorge: Versicherungen im Baubetrieb

17

Jul

2012

Unmögliches möglich zu machen und innovative Wege zu gehen, um optimale und wirtschaftliche Leistungspakete für seine Kunden zu gestalten, ist das Motto von Heribert Vosdellen, Gründer und Geschäftsführer der Vosdellen GmbH. Nach über 25 Jahren Erfahrung als Versicherungsmakler in der Baubranche ist er prädestiniert wie kaum ein anderer, als Referent zum Thema der “Versicherungen im [...]

ebodenmueller 10:44

Unmögliches möglich zu machen und innovative Wege zu gehen, um optimale und wirtschaftliche Leistungspakete für seine Kunden zu gestalten, ist das Motto von Heribert Vosdellen, Gründer und Geschäftsführer der Vosdellen GmbH. Nach über 25 Jahren Erfahrung als Versicherungsmakler in der Baubranche ist er prädestiniert wie kaum ein anderer, als Referent zum Thema der “Versicherungen im Baubetrieb” im Rahmen von BWI-Bau-Veranstaltungen mitzuwirken.

Insofern ist es auch kein Wunder, dass seine Seminare eine Weiterempfehlungsquote von 100 % haben und dabei vor allem seine Fachkompetenz ebenfalls zu 100 % als Qualitätsmerkmal bestätigt wird.

(weiterlesen …)

Anreizgestaltung im Baubetrieb X 3

11

Jul

2012

Im Kampf um qualifizierte Mitarbeiter lassen sich Wettbewerbsvorteile auf sehr unterschiedliche Weise in Bauunternehmen realisieren, z. B. durch: 1. eine motivierende und wertschätzende Mitarbeiterführung im Einklang mit entsprechenden Unternehmensleitlinien. 2. individualisierte und flexibilisierte Vergütungssysteme. BWI-Bau-seitig schulen wir in Kooperation mit Klaus Bartel als einem unserer externen Arbeitspartner die Führungskräfte vom Bauleiter an aufwärts sowohl in [...]

ebodenmueller 12:03

Im Kampf um qualifizierte Mitarbeiter lassen sich Wettbewerbsvorteile auf sehr unterschiedliche Weise in Bauunternehmen realisieren, z. B. durch:

1. eine motivierende und wertschätzende Mitarbeiterführung im Einklang mit entsprechenden Unternehmensleitlinien.

2. individualisierte und flexibilisierte Vergütungssysteme.

BWI-Bau-seitig schulen wir in Kooperation mit Klaus Bartel als einem unserer externen Arbeitspartner die Führungskräfte vom Bauleiter an aufwärts sowohl in dem einen wie auch dem anderen Bereich.

Stärker im gewerblichen Bereich unterwegs ist dagegen Stephan H. W. Meusel, der speziell auf der Basis der Leistungslohnvereinbarungen Bau über die Umsetzung erfolgsorientierter Entlohnungssysteme auf Baustellenebene berät.

Meusel-MAuch seine Erfahrung sowohl aus seiner Qualifikation im Rahmen der Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung als auch aus selbständiger Handwerksmeistertätigkeit ist:

- Geld ist und bleibt wichtig, wie Gespräche mit Mitarbeitern zeigen;

(weiterlesen …)

Wie Unternehmensplanung die strategischen Managemententscheidungen verbessert

3

Jul

2012

Wie Sie als Manager Ihre Entscheidungsfindung verbessern können, indem Sie “unternehmerisch handeln”, untersucht die Technische Universität Dortmund in einer international angelegten Umfrage über verschiedene Branchen hinweg. Insbesondere wird folgenden Fragen nachgegangen: – Inwiefern beeinflusst das Netzwerk des Managers den Unternehmenserfolg? – Welche Rolle spielt das persönliche Netzwerk des Managers (z. B. Kunden, Lieferanten, Wettbewerber) bei [...]

ebodenmueller 11:16

Wie Sie als Manager Ihre Entscheidungsfindung verbessern können, indem Sie “unternehmerisch handeln”, untersucht die Technische Universität Dortmund in einer international angelegten Umfrage über verschiedene Branchen hinweg. Insbesondere wird folgenden Fragen nachgegangen:

Graphic

- Inwiefern beeinflusst das Netzwerk des Managers den Unternehmenserfolg?

- Welche Rolle spielt das persönliche Netzwerk des Managers (z. B. Kunden, Lieferanten, Wettbewerber) bei strategischen Entscheidungen?

- Welchen Einfluss haben Planung und unternehmerisches Handeln bei strategischen Entscheidungen des Managements?

Da sich das BWI-Bau im Rahmen seiner Beratungs- und Weiterbildungstätigkeit speziell auch mit dem Instrument der Unternehmensplanung befasst, unterstützen wir diese Bitte um Mitwirkung gerne.

Damit im Anschluss an die Befragung allgemeingültige Aussagen getroffen werden können, ist eine hohe Teilnehmerzahl erforderlich. angewiesen. Die zur Verfügung gestellten Informationen werden ausschließlich für Zwecke der akademischen Forschung verwendet und werden streng vertraulich behandelt. Es werden keine Daten veröffentlicht, die Rückschlüsse auf  Personen oder Unternehmen zulassen.

Im Anschluss an diese Umfrage erhalten die Teilnehmer eine Auswertung mit Handlungsempfehlungen, die ihnen hilft, konkrete Anregungen zur Verbesserung ihrer strategischen Entscheidungsfindung unter Nutzung von planerischen Prozessen und/oder unternehmerischen Handelns zu erlangen. BWI-Bau-seitig unterstützen wir darüber hinaus bei der Einführung und Durchführung der konkreten Unternehmensplanung(weiterlesen …)