Sternstunde für das BWI-Bau

30

Sep

2014

An einem sonnigen 25. September 2014 feierten wir im Kulturhof Knechtsteden unser 50-jähriges Betriebsjubiläum mit Unternehmen, Arbeits- und Kooperationspartnern und vielen Vertretern auch Hochschulen, Institutionen und Verbänden. Das Urteil unserer Gäste war einstimmig: Es war ein rundum gelungenes Fest mit einer zwischen Tradition und Moderne bestens aufgestellten Location, einem interessanten Vortragsteil in der Theaterscheune – [...]

ebodenmueller 10:14

An einem sonnigen 25. September 2014 feierten wir im Kulturhof Knechtsteden unser 50-jähriges Betriebsjubiläum mit Unternehmen, Arbeits- und Kooperationspartnern und vielen Vertretern auch Hochschulen, Institutionen und Verbänden.

Das Urteil unserer Gäste war einstimmig: Es war ein rundum gelungenes Fest mit einer zwischen Tradition und Moderne bestens aufgestellten Location, einem interessanten Vortragsteil in der Theaterscheune – maßgeblich geprägt natürlich von Prof. Dr.-Ing. E.h. Thomas Bauer als Festredner, und einem abendlichen geselligen Teil mit Festschmaus, Jazzband und Jubiläumstorte im Bullenstall.

Aus Tradition in die Zukunft – nicht nur der Veranstaltungsort entsprach vollends diesem Motto des BWI-Bau, sondern es war auch der Titel unserer an diesem Tag veröffentlichten Festschrift. In ihr haben wir die Vielfalt unseres Leistungsbündels abgebildet und anschaulich aufgezeigt, wie der rote Faden aus dem Dreiklang von Beratung – Weiterbildung – Information unsere Dienstleistungen bestimmt.

Wir bieten für alle Beteiligten in der Bauwirtschaft maßgeschneiderte Leistungen, seien es Forschungsprojekte, Fachveröffentlichungen, Weiterbildungsveranstaltungen oder Beratungsleistungen.

Interessenten senden wir unsere Festschrift gerne zu.

Jubiläumsausflug in die Landesgartenschau NRW

3

Sep

2014

Zum 50-jährigen Geburtstag haben wir uns im BWI-Bau einen Ausflugstag geschenkt, den wir bei strahlendem Sonnenschein in der Landesgartenschau NRW in Zülpich verbracht haben. Nach einem gemeinsamen Frühstück haben wir zuerst den seeseitig gelegenen Teil der Schau besucht. Bereits hier konnten wir uns davon überzeugen, dass, im Gegensatz zu früheren Schauen, nicht die großflächigen Blumenfelder [...]

ebodenmueller 12:02

Zum 50-jährigen Geburtstag haben wir uns im BWI-Bau einen Ausflugstag geschenkt, den wir bei strahlendem Sonnenschein in der Landesgartenschau NRW in Zülpich verbracht haben.

Nach einem gemeinsamen Frühstück haben wir zuerst den seeseitig gelegenen Teil der Schau besucht. Bereits hier konnten wir uns davon überzeugen, dass, im Gegensatz zu früheren Schauen, nicht die großflächigen Blumenfelder im Fokus standen, sondern eher das “Leben im Grünen”: Zahlreiche Aktionsflächen und ebenso vielfältige Ruhezonen luden zum Verweilen und Genießen ein.

Sehr interessant waren auch die von verschiedenen Gartenarchitekten und Landschaftsgärtnern angelegten Mustergärten, in denen sowohl die Pflanzenliebhaber als auch die eher Bau-affinen Besucher viele interessante Anregungen für Pflanzkonzepte, Brunnenbauten und Sitzplätze finden konnten. Darüber hinaus gab es auch kunstvolle Lichtspiele zu bewundern, die einzelne Flächen noch einmal zusätzlich akzentuierten.

Zurück in der Innenstadt haben wir uns dann den zweiten Teil direkt am Wallgraben angeschaut, in dem eher thematische Gartenanlagen – Streuobstwiesen, Bauern-, Kloster- und Friedhofsgärten -  im Vordergrund standen.

In einem ortsansässigen Brauhaus konnten wir einen sehr schönen Jubiläumsausflug ausklingen lassen, in der beruhigenden Gewissheit, dass auch wir als überzeugte Individualisten ein sehr gutes Team bilden können.