Jubiläumsaktion: Fünf Preise zu gewinnen!

24

Jul

2014

Unseren offiziellen Geburtstagsmonat “September” nehmen wir zum Anlass für eine Sonderaktion, bei der auch Sie gewinnen können: Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen an BWI-Bau-Seminaren, die im September 2014 durchgeführt werden, verlosen wir folgende Preise: 1. Preis: Eine kostenlose Teilnahme an einem BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015 2. Preis: Eine 50-prozentige Ermäßigung auf [...]

ebodenmueller 09:05

Unseren offiziellen Geburtstagsmonat “September” nehmen wir zum Anlass für eine Sonderaktion, bei der auch Sie gewinnen können:

Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen an BWI-Bau-Seminaren, die im September 2014 durchgeführt werden, verlosen wir folgende Preise:

1. Preis: Eine kostenlose Teilnahme an einem BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015

2. Preis: Eine 50-prozentige Ermäßigung auf ein BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015

3. bis 5. Preis: Je ein Exemplar unseres Grundlagenwerkes “Ökonomie des Baumarktes”

Diese Aktion gilt für folgende Veranstaltungen:

- 10. September 2014: Arbeitskalkulation und Leistungsmeldung

- 17. September 2014: Vom Bauprojekt-Controlling zur zielgerichteten Unternehmenssteuerung

- 18. September 2014: Sicheres Auftreten in Verhandlungssituationen

- 18. September 2014: Financial Modeling

- 23. September 2014: Ausgewählte Steuerfragen für Bauunternehmen

Die Gewinner werden am 25. September 2014 im Rahmen einer BWI-Bau-Festveranstaltung ermittelt.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie und drücken Ihnen die Daumen.

Wir gratulieren zum “Zertifizierten Bauleiter”!

2

Mai

2013

Am 30. April 2013 fand in der Fachhochschule Köln die offizielle Zertifikatsverleihung der neuen Qualifizierungsmaßnahme durch, die das BWI-Bau in Kooperation mit dem Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik konzipiert hat und nun regelmäßig anbieten wird. Wir haben uns gefreut, das Zertifikat persönlich aushändigen zu können an: Claudia Kurz, [...]

ebodenmueller 15:35

Am 30. April 2013 fand in der Fachhochschule Köln die offizielle Zertifikatsverleihung der neuen Qualifizierungsmaßnahme durch, die das BWI-Bau in Kooperation mit dem Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik konzipiert hat und nun regelmäßig anbieten wird.

Wir haben uns gefreut, das Zertifikat persönlich aushändigen zu können an:

Claudia Kurz, Vermietung und Verpachtung, Riedstadt

Martin Mohr, Obermeyer Planen + Beraten GmbH, Köln

Waldemar Mumber und Martin Zindler, MBN Bau Köln GmbH, Köln

Stockheim, Carlo, Gebr. Kickartz GmbH Tiefbauunternehmung, Krefeld

Wilhelm Tarner und Thomas Vortkamp, Gerhard Lühn GmbH & Co. KG, Lingen

Von Links nach Rechts: Frau Kurz, Herr Stockheim, Prof. Dr.-Ing. Josef Steinhoff (Dekan), Thomas Vortkamp, Martin Mohr, Wilhelm Tarner, Martin Zindler, Reinhold Becker (Vorsitzender Richter am Landgericht Köln und Lehrbeauftragter der FH Köln), Elvira Bodenmüller (BWI-Bau und Lehrbeauftragte FH Köln), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik
Foto: Yvonne Klasen / FH Köln

 

Zwei Aspekte wurden in den Gesprächen ganz besonders hervorgehoben:

(weiterlesen …)

Neues Konzept: Bau-Projekte erfolgreich managen

18

Apr

2013

Wie unsere bisherigen Veranstaltungen zum Projektmanagement immer wieder gezeigt haben, sind für eine erfolgreiche und effiziente Auftragsabwicklung immer sowohl fachliche als auch soziale Fähigkeiten gefragt. Deshalb bieten wir ab sofort Tagesveranstaltungen in einer neuen Konzeption an, und zwar als kombinierte Fach- und Führungsseminare. Mit der Kombination von Fach- und Führungsseminaren bietet das BWI-Bau wiederum ein [...]

ebodenmueller 12:34

Wie unsere bisherigen Veranstaltungen zum Projektmanagement immer wieder gezeigt haben, sind für eine erfolgreiche und effiziente Auftragsabwicklung immer sowohl fachliche als auch soziale Fähigkeiten gefragt.

Deshalb bieten wir ab sofort Tagesveranstaltungen in einer neuen Konzeption an, und zwar als kombinierte Fach- und Führungsseminare. Mit der Kombination von Fach- und Führungsseminaren bietet das BWI-Bau wiederum ein einzigartiges Konzept im Weiterbildungsbereich an.

Den Auftakt bildet das Bauprojekt-Management im Spannungsfeld zwischen Ergebnissteuerung und Konfliktlösung.

Hier werden wir – ausgehend von der Kostenverlaufskurve – die spezifischen Anforderungen an eine ergebnisorientierte Projektsteuerung in den Bereichen Angebotskalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung zunächst aus fachlicher Sicht behandeln.

Begleitend werden wir aber auch aus der Sicht des Projektcoachs auf die typischen Konfliktsituationen eingehen, z. B. bei Kick-off-Veranstaltungen des Projektteams, bei der Teambildung, der Moderation von Besprechungen, in der Verhandlungsführung sowie im Finden von Konfliktlösungsstrategien.

 

 

Neben Dr.-Ing. Ingo F. Meyer, Prokurist des BWI-Bau und verantwortlich für Baumanagement und Unternehmens-Controlling, steht uns als Co-Trainer Dipl.-Ök. Klaus Bartel zur Verfügung.

 

(weiterlesen …)

Akademie der Hochschule Biberach: Prof. Dr. R.-P. Oepen lehrt im MBA-Studium “Unternehmensführung Bau”

10

Apr

2012

Das berufsbegleitende Aufbaustudium “Unternehmensführung Bau” der Akademie der Hochschule Biberach bietet Bauingenieuren eine Weiterbildung in Management, Führung, Organisation, Controlling, Finanzierung und Recht mit engem Baubezug in allen Fächern. Beispiel: Im Modul Bauprojekt-Controlling vermitelt Prof. Oepen, dass in der Steuerung der Bauprozesse erhebliche Produktivitätsreserven, die es zu erschließen gilt. Dies setzt aber ein vorausplanendes und systematisches [...]

ebodenmueller 08:29

Das berufsbegleitende Aufbaustudium “Unternehmensführung Bau” der Akademie der Hochschule Biberach bietet Bauingenieuren eine Weiterbildung in Management, Führung, Organisation, Controlling, Finanzierung und Recht mit engem Baubezug in allen Fächern.

Beispiel: Im Modul Bauprojekt-Controlling vermitelt Prof. Oepen, dass in der Steuerung der Bauprozesse erhebliche oepenProduktivitätsreserven, die es zu erschließen gilt. Dies setzt aber ein vorausplanendes und systematisches Bauprojekt-Controlling sowie dessen Verknüpfung mit dem Unternehmens- und Liquiditätscontrolling voraus. Durch z. B. die  Trennung von Kosten und Preisen, eine mehrstufige Arbeitskalkulation, eine produktionsorientierte Leistungsermittlung und –bewertung, projektindividuelle Risiko- und Kapitalkostenbetrachtung sowie die detaillierte Betrachtung  der AG- und AN-seitigen Änderungen und die systematische Analyse des Nachtragspotenzials können diese Produktivitätsreserven gehoben werden.

Nach drei Kompaktblöcken jeweils im Januar/Februar eines Jahres und der Erstellung einer Masterarbeit erhalten die Teilnehmer den staatlichen akademischen Grad “Master of Business Administration” (MBA).  Früher kannte man den MBA nur von ausländischen, insbesondre angelsächsischen Hochschulen.  Seit Einführung der Bachelor-/Masterstrukturen in Deutschland bieten nun eine Reihe deutscher Hochschulen MBA-Studiengänge insbesondere für Ingenieure und Naturwissenschaftler an;   “Unternehmensführung Bau” ist jedoch der bisher einzige MBA in Deutschland mit Branchenausrichtung auf die Bauwirtschaft.

Mehr Informationen zu diesem Studiengang erhalten Sie hier.