Jubiläumsaktion: Fünf Preise zu gewinnen!

24

Jul

2014

Unseren offiziellen Geburtstagsmonat “September” nehmen wir zum Anlass für eine Sonderaktion, bei der auch Sie gewinnen können: Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen an BWI-Bau-Seminaren, die im September 2014 durchgeführt werden, verlosen wir folgende Preise: 1. Preis: Eine kostenlose Teilnahme an einem BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015 2. Preis: Eine 50-prozentige Ermäßigung auf [...]

ebodenmueller 09:05

Unseren offiziellen Geburtstagsmonat “September” nehmen wir zum Anlass für eine Sonderaktion, bei der auch Sie gewinnen können:

Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen an BWI-Bau-Seminaren, die im September 2014 durchgeführt werden, verlosen wir folgende Preise:

1. Preis: Eine kostenlose Teilnahme an einem BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015

2. Preis: Eine 50-prozentige Ermäßigung auf ein BWI-Bau-Tagesseminar im Zeitraum Oktober 2014 bis September 2015

3. bis 5. Preis: Je ein Exemplar unseres Grundlagenwerkes “Ökonomie des Baumarktes”

Diese Aktion gilt für folgende Veranstaltungen:

- 10. September 2014: Arbeitskalkulation und Leistungsmeldung

- 17. September 2014: Vom Bauprojekt-Controlling zur zielgerichteten Unternehmenssteuerung

- 18. September 2014: Sicheres Auftreten in Verhandlungssituationen

- 18. September 2014: Financial Modeling

- 23. September 2014: Ausgewählte Steuerfragen für Bauunternehmen

Die Gewinner werden am 25. September 2014 im Rahmen einer BWI-Bau-Festveranstaltung ermittelt.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie und drücken Ihnen die Daumen.

Speziell für Bautechniker: Intensivkurs zur Bauabrechnung

24

Okt

2012

Am 22. November 2012 startet die fünfteilige Schulungsreihe zum Zertifizierten Bauleiter / Bauleiterin, die das BWI-Bau in Koopration mit der Fachhochschule Köln anbietet und die mit einem Hochschulzertifikat abschließt. Diese Schulungsfolge ist nicht nur für Poliere eine willkommene Möglichkeit, sich in Fragen des Baustellenmanagements für ihre bauleitenden Aufgaben auf hohem Niveau weiterzubilden, sondern sie bietet [...]

ebodenmueller 11:23

Am 22. November 2012 startet die fünfteilige Schulungsreihe zum Zertifizierten Bauleiter / Bauleiterin, die das BWI-Bau in Koopration mit der Fachhochschule Köln anbietet und die mit einem Hochschulzertifikat abschließt.

Diese Schulungsfolge ist nicht nur für Poliere eine willkommene Möglichkeit, sich in Fragen des Baustellenmanagements für ihre bauleitenden Aufgaben auf hohem Niveau weiterzubilden, sondern sie bietet auch besondere Chancen für alle Bautechniker, die mit der Bauabrechnung befasst sind.

Dazu sind vor allem die Module 3 und 4 geeignet:

- Im Modul 3 steht die Ergebnisorientierte Bauprojektsteuerung im Mittelpunkt. Darin vertieft werden die Zusammenhänge vom Baustellen- über das Betriebs- bis hin zum Unternehmensergebnis, Soll/-Ist-Vergleiche und Abweichungsanalysen im Rahmen des Bauprojekt-Controlling sowie der Umgang und die Bewertung von Nachträgen und Nachtragspotentialen.

- Im Modul 4 geht es hingegen um die rechtlichen Fragestellungen, nämlich um bauvertragliche Leistungspflichten und Vergütungsansprüche im Zusammenhang mit den verschiedenen Vertragsarten (Einheitspreisvertrag, Pauschalpreisvertrag, Stundenlohnvertrag)  sowie um die Themen Abschlagszahlung und Schlusszahlung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den rechtlichen und baubetrieblichen Folgen aus Abweichungen vom Bau-Soll. Den Abschluss bilden die Themen der Vertragsstrafen und Sicherheiten im Spannungsfeld Auftraggeber – Auftragnehmer – Nachunternehmer.

Beide Module können auch separat gebucht werden und schließen mit einem qualifizierten Zertifikat des BWI-Bau ab. (weiterlesen …)

Unternehmensplanung und Bankenreporting

15

Mai

2012

Langfristige Planung am Bau – geht das? Schon jedes einzelne Bauprojekt ist mit Unsicherheiten behaftet, die sich nur schwer prognostizieren lassen. Unternehmensplanungen werden deshalb häufig als ungenau, kompliziert und wenig flexibel eingeschätzt. Eine rollierende Unternehmensplanung berücksichtigt die Dynamik der Geschäftsentwicklung und ermöglicht stets aktuelle Prognosen hinsichtlich Ergebnis und Liquidität. Sie wird so zum zentralen Steuerungsinstrument, [...]

ebodenmueller 11:14

Langfristige Planung am Bau – geht das?

Schon jedes einzelne Bauprojekt ist mit Unsicherheiten behaftet, die sich nur schwer prognostizieren lassen. Unternehmensplanungen werden deshalb häufig als ungenau, kompliziert und wenig flexibel eingeschätzt.

Eine rollierende Unternehmensplanung berücksichtigt die Dynamik der Geschäftsentwicklung und ermöglicht stets aktuelle Prognosen hinsichtlich Ergebnis und Liquidität. Sie wird so zum zentralen Steuerungsinstrument, auch für die operative Geschäftsführung, und damit zu einem Muss für jeden Bauunternehmer.IMG_0035

Unumgänglich wird sie auch im Rahmen der Finanzierung. (weiterlesen …)