Karriere mit dem Baufachwirt

16

Apr

2012

Starten Sie Ihren Aufstieg mit der Qualifikation zum Baufachwirt / zur Baufachwirtin! Für alle diejenigen baukaufmännischen MitarbeiterInnen in Bauunternehmen, die weder die Zeit noch das Geld noch die geeigneten sonstigen Rahmenbedingungen haben, um nebenberuflich weiter zu studieren, ist die Fortbildungsqualifikation Baufachwirt in mehrfacher Hinsicht eine hervorragende Alternative: Erfolgreiche Absolventen belegen erstens, dass attraktive Karrieren eröffnet [...]

ebodenmueller 10:21

Starten Sie Ihren Aufstieg mit der Qualifikation zum Baufachwirt / zur Baufachwirtin!

Für alle diejenigen baukaufmännischen MitarbeiterInnen in Bauunternehmen, die weder die Zeit noch das Geld noch die geeigneten sonstigen Rahmenbedingungen haben, um nebenberuflich weiter zu studieren, ist die Fortbildungsqualifikation Baufachwirt in mehrfacher Hinsicht eine hervorragende Alternative: Erfolgreiche Absolventen belegen erstens, dass attraktive Karrieren eröffnet werden. Zweitens sind Lehrinhalte immer häufiger als Zeit- und Kostenvorteile auf verschiedene Studiengänge anrechenbar, für alle, die Lust auf mehr bekommen haben.

Seit 1989 führt das BWI-Bau gemäß Beschlusses des Bundesarbeitskreises Baufachwirt des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Baufachwirt durch. Unter Nutzung der Lernmethode “Fernunterricht” kann der Lehrgang weitgehend  bundesweit berufsbegleitend absolviert werden. Insbesondere die Unternehmen schätzen es, dass die umfangreiche Lernarbeit weitestgehend außerhalb der Dienstzeit erfolgen kann.

Ausgezeichnet mit:

-      dem Förderpreis der GEBR. HUBERT UND JOSEF KICKARTZ STIFTUNG 1995

-      zwei dritten Plätzen in den Kategorien Fernlerner / Fernlernerin des Jahres beim Fernstudienpreis 2009

-      einer ebenfalls bronzenen Platzierung für RA Ulf Rüdiger Klaus in der Kategorie Tutor des Jahres beim Fernstudienpreis 2012

Im Rahmen des 18-monatigen Vorbereitungslehrganges wird das baubranchenspezifische Fach- und Führungswissen für Planung, Organisation und Kontrolle

-      in allen betrieblichen Funktionsbereichen,

-      auf Unternehmens- und Projektebene,

-      für Unternehmen aller Größen und Sparten

vermittelt.

Grundlage des Vorbereitungslehrganges ist ein auf die Prüfungsordnung zugeschnittener Rahmenstoffplan, der zwischen den Tarifvertragsparteien (Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und IG BAU) abgestimmt wurde. Hiernach sind sieben Prüfungsfächer vorgesehen:

-      Bauunternehmensführung und Bauunternehmensorganisation

-      Finanz- und Rechnungswesen

-      Baubetriebliches Personalwesen

-      Materialwirtschaft, Gerätewirtschaft, Nachunternehmer

-      Absatzwirtschaft

-      Bauproduktion

-      Volkswirtschaft und rechtliche Grundlagen in der Bauwirtschaft

Machen Sie mit beim 40. Kombi-Studium zum Baufachwirt!

Das BWI-Bau ist Mitglied im Forum Distance Learning, dem Fachverband für Fernlernen in Deutschland.

Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Nächster Beitrag | Vorheriger Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar