Für Auftragnehmer und Auftraggeber: Besuchen Sie den BWI-Bau-Fernkurs zum Bauvertragsrecht

28

Aug

2012

“Ich fand den gesamten Kurs sehr angenehm und habe sehr viel mitgenommen. Daher habe ich den Kurs auch […] weiterempfohlen. Machen Sie weiter so !!” Jochen Gierich, Karlsruhe (per mail) Machen Sie es wie Jochen Gierich: Nutzen Sie den BWI-Bau-Fernkurs zum “Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute”, um sich gezielt juristisch fundierte Kenntnisse anzueignen und gewinnen [...]

ebodenmueller 14:38

“Ich fand den gesamten Kurs sehr angenehm und habe sehr viel mitgenommen. Daher habe ich den Kurs auch […] weiterempfohlen. Machen Sie weiter so !!”

Jochen Gierich, Karlsruhe (per mail)

Machen Sie es wie Jochen Gierich: Nutzen Sie den BWI-Bau-Fernkurs zum “Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute”, um sich gezielt juristisch fundierte Kenntnisse anzueignen und gewinnen Sie in Ihrem Berufsalltag nicht nur wertvolle Zeit, sondern sichern Sie auch wichtige Ansprüche! Am 25. September 2012 haben Sie die nächste Chance – beim Start des mittlerweile 55. Kurses.

Unternehmen, die einmal ihre Mitarbeiter im Fernkurs Bauvertragsrecht geschult haben, tun es immer wieder: 100 Prozent Weiterempfehlungsquote allein in dem im Juni 2012 abgeschlossenen 53. Kurs! Kein Wunder, dass diese Schulungsmaßnahme auch als Inhouse-Schulung ausgesprochen beliebt ist.

Ziel dieser sinnvollen Ergänzungsqualifikation ist es, den Teilnehmern das notwendige Wissen zu vermitteln, um im Umgang mit bauvertragsrechtlichen Fragestellungen in der täglichen Berufspraxis sicherer zu werden, mögliche Fallstricke zu erkennen und rechtzeitig handeln zu können. Die Teilnehmer bestätigen immer wieder, dass dieses Ziel in den bisher 53 abgeschlossenen Kursen erreicht worden ist. Sie berichten zudem, dass sich die Kosten für den Fernkurs mehr als bezahlt machen.

Dabei geht der Kurs nicht nur auf die Vorschriften der VOB/B ein, sondern berücksichtigt – als Grundlage eines jeden Bauvertrags – das Werkvertragsrecht des BGB.

Selbstverständlich werden die Schwerpunktthemen des Baurechts behandelt, wie z. B. Nachträge bei geänderten und zusätzlichen Leistungen und Bauzeitverlängerungen, das Nachtragsmanagement bei Behinderungen, Bedenkenmitteilung oder Vertragsstrafen, Abnahme und Gewährleistung.

Auch Themen wie Sicherheitsleistungen, Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaften, das Bauhandwerkersicherungsgesetz oder das Bauforderungssicherungsgesetz werden fundiert erläutert.

Der Kurs läuft über ca. acht Monate. Vier Übungsseminare, die samstags stattfinden, unterstützen das Lernen zu Hause. Durch dieses selbstständige Erarbeiten des Stoffes wird das erworbene Wissen besser gefestigt. Der Lernerfolg wird mit Hilfe zweier Tests überprüft; die erfolgreichen Absolventen erhalten ein Zertifikat des BWI-Bau.

Autoren und Referenten sind die beiden erfahrenen Baujuristen RA Ulf Rüdiger Klaus – der in diesem Jahr den 3. Platz in der Kategorie ‘Tutor des Jahres’ beim Fernstudienpreis belegt hat – und RA Dr. Detlef Lupp.

Nächster Beitrag | Vorheriger Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar