Fernkurs ARGEN startet am 10. November 2014

15

Mai

2014

Am 10.11.2014 startet zum 35. Mal der BWI-Bau-Fernkurs “Rechnungswesen und kaufmännische Abwicklung der Bauarbeitsgemeinschaften”. In dem ca. 6-monatigen Lehrgang wird umfassendes Fachwissen im baubetrieblichen Rechnungswesen unter besonderer Berücksichtigung der Kooperationsform der Bau-ARGEN vermittelt. Seit 2007 steigt die Anzahl der an ARGEN beteiligten Unternehmen wieder an, was sich auch in einer zunehmenden Nachfrage nach Inhouse-Vreanstaltungen zu [...]

ebodenmueller 08:33

Am 10.11.2014 startet zum 35. Mal der BWI-Bau-Fernkurs “Rechnungswesen und kaufmännische Abwicklung der Bauarbeitsgemeinschaften”. In dem ca. 6-monatigen Lehrgang wird umfassendes Fachwissen im baubetrieblichen Rechnungswesen unter besonderer Berücksichtigung der Kooperationsform der Bau-ARGEN vermittelt.

Seit 2007 steigt die Anzahl der an ARGEN beteiligten Unternehmen wieder an, was sich auch in einer zunehmenden Nachfrage nach Inhouse-Vreanstaltungen zu ARGE-Themen beim BWI-Bau niederschlägt. Im Mittelpunkt stehen dabei meist die Besonderheiten der ARGEN im Rechnungswesen sowie in vertragsrechtlicher Hinsicht.

Nicht umsonst wird den ARGE-Kaufleuten in den Bauunternehmen häufig der Nimbus der “Königsdisziplin” zugesprochen:

Ohne Zweifel benötigen Baukaufleute im ARGE-Geschäft mehr und vor allem breiter angelegte Kenntnisse, als es vielleicht in einem reinen, “eindimensionalen” betrieblichen Funktionsbereich der Fall ist. Genau darauf ist unser Fernkurs, der mittlerweile zum 35. Mal startet, ausgerichtet.

Als Hilfestellung für die Bewältigung des vielfältigen Aufgabenbündels im Zuge der kaufmännischen Auftragsabwicklung und Steuerung einer ARGE behandeln wir u. a. sowohl die vertragsrechtlichen als auch die steuerrechtlichen Aspekte ausführlich, so dass der Kurs eine ideale Ergänzung zum betrieblichen Alltag darstellt.

Anhand eines durchgängigen Fallbeispiels einer mittelgroßen ARGE wird im Laufe des Lehrgangs ein kompletter Bauauftrag praxisnah in seiner gesamten rechnungsmäßigen Abwicklung dargestellt. Angefangen von der Gründung bis zur Ergebnisermittlung und -analyse werden alle “Lebensphasen” eines Baubetriebs dargestellt.

Die Fallstudie ist so konzipiert, dass die Beispiel-ARGE als Nachunternehmer einer Dach-ARGE tätig ist, damit auch die Besonderheiten bei Dach-ARGEN thematisiert werden.

Neben der Buchhaltung als zentralem Themenfeld deckt der Fernkurs auch das gesamte Aufgabenbündel kaufmännischer Auftragsabwicklung ab. Dabei werden u. a. folgende Themen behandelt:

•ŸIntensives Arbeiten mit dem ARGE- und Dach-ARGE-Vertrag,

•Buchung von ARGE-relevanten Geschäftsvorfällen,

•Anwendung eines ARGE-typische Berichtswesens,

•Abschlusstechnik (insbesondere Zwischenabschlüsse),

•Analyse des Zwischenabschlusses,

•Schlussbilanz und Schlussprotokoll,

•Behandlung der ARGE im Rechnungswesen der Gesellschafter,

•Ausscheiden eines Gesellschafters und Auseinandersetzungsbilanz.

Sie haben weitere Fragen? Dann steht Ihnen Dr. Christian Keidel als Projektleiter, Autor und Ko-Referent des Lehrganges, gerne zur Verfügung: C.Keidel@BWI-Bau.de / +49 (0) 211 6703-291.

Nicht vergessen: Teilnehmer aus NRW sollten unbedingt den Bildungsscheck nutzen!

Nicht verpassen: Bundesweiter Fernstudientag am 21. Februar 2014

30

Dez

2013

Am 21. Februar 2014 ist es wieder soweit: Alle Anbieter von Fernunterricht sind an diesem Tag aufgerufen, mit verschiedenen Sonderaktionen für den Nutzen der Methode Fernunterricht zu werben. BWI-Bau-seitig unterstützen wir diese Aktion sehr gerne, weil Fernunterricht für Mitarbeiter in Bauunternehmen eine unschlagbar günstige Methode zur qualifizierten Fortbildung ist. Einschlägige Tagesseminare haben ihre Vorteile in [...]

ebodenmueller 18:35

Am 21. Februar 2014 ist es wieder soweit:

Alle Anbieter von Fernunterricht sind an diesem Tag aufgerufen, mit verschiedenen Sonderaktionen für den Nutzen der Methode Fernunterricht zu werben.

BWI-Bau-seitig unterstützen wir diese Aktion sehr gerne, weil Fernunterricht für Mitarbeiter in Bauunternehmen eine unschlagbar günstige Methode zur qualifizierten Fortbildung ist. Einschlägige Tagesseminare haben ihre Vorteile in der kurzfristigen Aneignung von Aktualisierungs- und Ergänzungswissen. Wenn es aber um den Erwerb komplexer und umfassender Lerninhalte geht, ist dies zeitlich, räumlich und finanziell nur sehr begrenzt über reine Präsenzschulungen zu schaffen.

Deshalb bietet das BWI-Bau schon seit über 30 Jahren Fernunterricht an und vertritt hier bezogen auf baubetriebswirtschaftliche Inhalte eine einzigartige Kompetenz:

Deshalb gewähren wir bei allen Anmeldungen bis zum 21. Februar 2014 zusätzliche Vergünstigungen (mindestens 5 % zusätzlichen Nachlass auf den Frühbucherpreis) zum

1. 42. Kombi-Studium Baufachwirt (Start: 6.11.2014)

2. 58. Fernkurs Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute (Start: 13.5.2014)

3. 35. Fernkurs Rechnungswesen und Kaufmännische Abwicklung der Bau-ARGEn (Start: November 2014; Vormerkungen zur Sicherung der Konditionen möglich!)

Nutzen Sie diese Aktion und sparen Sie – am besten, indem Sie gleichzeitig auch – zumindest in NRW – noch den Bildungsscheck nutzen. Speziell beim Kombi-Studium Baufachwirt haben Sie die Möglichkeit, ca. 2.000,00 € zu sparen.

Dies gilt unabhängig davon, ob man sich privat oder über das Unternehmen anmeldet.

Sie haben hierzu Fragen? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung: E.Bodenmueller@BWI-Bau.de