BIM – Bauleitung – Bauabrechnung: Durchstarten im September mit den BWI-Bau-Hochschulprojekten

22

Jun

2020

Rechtzeitig zum Beginn des Herbst-Halbjahres starten auch wir wieder mit zahlreichen Veranstaltungen, insbesondere natürlich unseren Premiumprodukten: 10. September 2020 – Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken, LL.M. 6. Masterstudiengang in Kooperation mit der FH Münster 10. September 2020 – Zertifikat BIM Basis Online-Veranstaltung in Kooperation mit der TH Köln 17. September 2020 – Zertifikat Bauabrechnung in [...]

ebodenmueller 10:28

Rechtzeitig zum Beginn des Herbst-Halbjahres starten auch wir wieder mit zahlreichen Veranstaltungen, insbesondere natürlich unseren Premiumprodukten:

10. September 2020 – Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken, LL.M.
6. Masterstudiengang in Kooperation mit der FH Münster

10. September 2020 – Zertifikat BIM Basis
Online-Veranstaltung in Kooperation mit der TH Köln

17. September 2020 – Zertifikat Bauabrechnung in Kooperation mit der TH Köln
Das vom BWI-Bau und der TH Köln in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis “Bauabrechnung und Geoinformation” des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie entwickelte Konzept vermittelt praxisorientiert die wichtigsten Aufgaben der Bauabrechnung vornehmlich im Tief-, Kanal- und Straßenbau und bereitet auf die Anforderungen einer zeitnahen, vollständigen und prüfbaren Bauabrechnung vor.

24. September 2020 – Zertifikat Bauleitung in Kooperation mit der TH Köln
Diese Qualifizierungsmaßnahme ist eine einzigartige Maßnahme, um sowohl gegenüber Auftraggebern als auch Kreditgebern die Management-Kompetenz des bauleitenden Personals, vom bauleitenden Polier an aufwärts, zu dokumentieren. Darüber hinaus fördert unser Konzept das Verständnis zwischen Kaufleuten einerseits und Techniker*innen und Ingenieur*innen andererseits im Sinne einer partnerschaftlich orientierten Projektabwicklung.

Selbstverständlich haben wir Vorsorge getroffen, dass die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen während der Präsenzphasen eingehalten werden! Während der BIM-Basis-Kurs überdies komplett online stattfindet, zeichnen sich alle anderen Premiumprodukte des BWI-Bau dadurch aus, dass umfangreiche Selbstlernphasen in die Konzepte integriert sind, durch die nicht nur eine berufsbegleitende Fortbildung gewährleistet wird, sondern auch ein individuelles Lerntempo sowie eine Minimierung möglicher Ansteckungsrisiken auf dem Weg in eine “neue” Normalität.

Starten Sie mit uns durch und investieren Sie sicher in Ihre Zukunft!

Kalkulation und VOB: Neues BGH-Urteil macht Fachtagung Baubetriebswirtschaft hochaktuell!

8

Sep

2019

Der BGH hat mit Urteil vom 8.8.2019 – Az.: VII ZR 34/18 (IBRRS 2019, 2648) bisher praktizierte Preisgestaltungen bei VOB-Verträgen grundlegend geändert: In seinem Grundsatzurteil hält er fest, dass die Preisbildung bei § 2 Abs. 3 Nr. 2 VOB/B den Vertragsparteien obliegt, mit der Konsequenz des Endes der vorkalkulatorischen Preisfortschreibung. Bei Nichteinigung sind tatsächlich erforderliche [...]

ebodenmueller 15:54

Der BGH hat mit Urteil vom 8.8.2019 – Az.: VII ZR 34/18 (IBRRS 2019, 2648) bisher praktizierte Preisgestaltungen bei VOB-Verträgen grundlegend geändert:

In seinem Grundsatzurteil hält er fest, dass die Preisbildung bei § 2 Abs. 3 Nr. 2 VOB/B den
Vertragsparteien obliegt, mit der Konsequenz des Endes der vorkalkulatorischen Preisfortschreibung. Bei
Nichteinigung sind tatsächlich erforderliche Kosten zuzüglich angemessener Zuschläge maßgeblich (§§ 133, 157 BGB; § 2  Abs. 3 Nr. 2 VOB/B).

Selbstverständlich berücksichtigen wir in allen unseren weiteren Baurechts-Seminaren dieses und weitere zentrale Urteile der aktuellen Rechtsprechung. Wie wir gestern auch bei der Auftaktveranstaltung des 5. Studienganges zum Master Baurecht an der FH Münster wieder feststellen konnten, ist im Moment so viel Bewegung in der baujuristischen Rechtsprechung, dass die Unternehmen kaum noch hinterher kommen mit der Fortbildung ihrer Mitarbeiter*innen.

Natürlich sind wir ganz aktuell dabei:

Am 27. September 2019 mit einem Wissens-Update “Kalkulation und VOB” bei unserer Fachtagung Baubetriebswirtschaft, einer offenen Veranstaltung, zu der man sich auch weiterhin anmelden kann!

Am 19.9.2019 in dem 6. Kontaktseminar unseres 45. Baufachwirt-Kurses – und selbstverständlich auch in dem im November startenden 46. Kurs!

In unseren Zertifikatskursen Bauleitung und Bauabrechnung, die ebenfalls in Kürze starten.

Zertifizierter Bauleiter m/w – Mit der Praxis für die Praxis entwickelt

10

Nov

2014

Aufbauend auf dem bereits 2013 durchgeführten Pilotlehrgang haben wir zusammen mit ehemaligen Teilnehmern das Konzept unseres Zertifizierungslehrganges, den wir in Kooperation mit der Fachhochschule Köln anbieten, weiterentwickelt. Zielgruppe sind alle Mitarbeiter in Bauunternehmen, die bauleitende Aufgaben übernehmen, ohne jedoch einen baubetriebliche oder baubetriebswirtschaftliche (Studien-)ausrichtung zu haben. Dazu zählen bauleitende Poliere und Bauabrechner ebenso wie Bauingenieure, [...]

ebodenmueller 15:34

Aufbauend auf dem bereits 2013 durchgeführten Pilotlehrgang haben wir zusammen mit ehemaligen Teilnehmern das Konzept unseres Zertifizierungslehrganges, den wir in Kooperation mit der Fachhochschule Köln anbieten, weiterentwickelt.

Zielgruppe sind alle Mitarbeiter in Bauunternehmen, die bauleitende Aufgaben übernehmen, ohne jedoch einen baubetriebliche oder baubetriebswirtschaftliche (Studien-)ausrichtung zu haben. Dazu zählen bauleitende Poliere und Bauabrechner ebenso wie Bauingenieure, die während ihres Studiums zum Beispiel eher konstruktiv vertieft haben.

Sie alle kommen jedoch ohne baubetriebliche / baubetriebswirtschaftliche Kenntnisse nicht aus, wenn sie ihre Baustellen erfolgsorientiert steuern und gleichzeitig auch die Informationsnotwendigkeiten eines unternehmensübergreifenden Controlling verstehen wollen. Darüber hinaus fördert unser Konzept das Verständnis zwischen Kaufleuten und Technikern/Ingenieuren im Sinne einer partnerschaftlich orientierten Projektabwicklung.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Fragen zu diesem Lehrgang, z. B. zu den Teilnahmevoraussetzungen oder zur Prüfung haben: E.Bodenmueller@BWI-Bau.de

Sie interessieren sich generell für unsere Hochschulprojekte? Dann empfehlen wir Ihnen zur Vorabinformation unsere gleichnamige neue Internetrubrik unter www.BWI-Bau.de/Weiterbildung.

 

Intensivkurse Baubetriebswirtschaft für Ingenieure

17

Dez

2013

Im Frühjahr 2014 bieten wir drei Intensivkurse zur Baubetriebswirtschaft für Bauleiter an: Ergebnisorientierte Bauprojektsteuerung, 20. bis 22.2.2014 Bauvertragliche Leistungspflichten und Vergütungsansprüche, 13. bis 15.3.2014 Der überfachliche Werkzeugkasten des Bauleiters, 10. bis 11.4.2014 In allen drei Veranstaltungen stehen Kompetenzen im Vordergrund, die nicht automatisch in jedem Bauingenieurstudium vermittelt werden, ohne die aber kein Bauleiter heutzutage mehr [...]

ebodenmueller 19:08

Im Frühjahr 2014 bieten wir drei Intensivkurse zur Baubetriebswirtschaft für Bauleiter an:

Ergebnisorientierte Bauprojektsteuerung, 20. bis 22.2.2014

Bauvertragliche Leistungspflichten und Vergütungsansprüche, 13. bis 15.3.2014

Der überfachliche Werkzeugkasten des Bauleiters, 10. bis 11.4.2014

In allen drei Veranstaltungen stehen Kompetenzen im Vordergrund, die nicht automatisch in jedem Bauingenieurstudium vermittelt werden, ohne die aber kein Bauleiter heutzutage mehr erfolgreich seine Bauprojekte steuern kann.

Besonders geeignet sind diese Veranstaltungen jedoch für alle diejenigen Mitarbeiter in Bauunternehmen, die kein Ingenieurstudium absolviert haben, aber dennoch in Bauleitungsfunktionen hineinwachsen sollen, z. B. bauleitende Poliere.

Ebenfalls sinnvoll kann eine Teilnahme für Mitarbeiter sein, die insbesondere als Abrechner eine breite betriebswirtschaftliche Wissensbasis benötigen.

Alle drei Veranstaltungen werden bei einer Wiederholung der Seminarfolge “Zertifizierter Bauleiter m/w” in Kooperation mit der FH Köln als Vorleistung angerechnet.

 

Zertifizierter Bauleiter: Die neuen Termine 2013-14 sind da!

29

Mai

2013

Ab sofort steht die neue Ausschreibung zur Seminarfolge “Zertifizierter Bauleiter m/w” auf den Internet-Seiten des BWI-Bau zur Verfügung. Wie die Teilnehmer/-innen des Pilotlehrganges feststellen konnten, ist das inhaltliche Spektrum und die Tiefe der behandelten Themen außerordentlich hoch und spiegelt natürlich auch die umfassende Kompetenz der an diesem Konzept beteiligten Partner – der FH Köln und [...]

ebodenmueller 15:56

Ab sofort steht die neue Ausschreibung zur Seminarfolge “Zertifizierter Bauleiter m/w” auf den Internet-Seiten des BWI-Bau zur Verfügung.

Wie die Teilnehmer/-innen des Pilotlehrganges feststellen konnten, ist das inhaltliche Spektrum und die Tiefe der behandelten Themen außerordentlich hoch und spiegelt natürlich auch die umfassende Kompetenz der an diesem Konzept beteiligten Partner – der FH Köln und des BWI-Bau – wider. Dafür steht auch die durchaus ambitionierte Prüfungsklausur, die die einzelnen Modulinhalte wieder aufgreift und nicht nur summarisch, sondern in jedem einzelnen Modulteil bestanden werden muss. Die frischgebackenen Zertifizierten Bauleiter und Bauleiterinnen konnten ihren Prüfungserfolg bei einem kleinen Umtrunk genießen.

In Ihren Ansprachen anlässlich der Zertifikatsverleihung hoben sowohl der Dekan, Prof. Dr.-Ing. Josef Steinhoff, als auch der Mitbegründer der Zertifizierungsmaßnahme, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, die hohe Bedeutung der Qualitätssicherung hervor, die sowohl die Kooperationspartner dieser Schulung auszeichnet, sondern auch für die teilnehmenden Bauunternehmen von besonderer Bedeutung ist. In Zeiten von Basel II und III rückt die nachweisliche Kompetenzsicherung des Baustellenmanagements zunehmend in den Fokus sowohl von Kreditgebern als auch von Auftraggebern.

Wir gratulieren zum “Zertifizierten Bauleiter”!

2

Mai

2013

Am 30. April 2013 fand in der Fachhochschule Köln die offizielle Zertifikatsverleihung der neuen Qualifizierungsmaßnahme durch, die das BWI-Bau in Kooperation mit dem Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik konzipiert hat und nun regelmäßig anbieten wird. Wir haben uns gefreut, das Zertifikat persönlich aushändigen zu können an: Claudia Kurz, [...]

ebodenmueller 15:35

Am 30. April 2013 fand in der Fachhochschule Köln die offizielle Zertifikatsverleihung der neuen Qualifizierungsmaßnahme durch, die das BWI-Bau in Kooperation mit dem Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik konzipiert hat und nun regelmäßig anbieten wird.

Wir haben uns gefreut, das Zertifikat persönlich aushändigen zu können an:

Claudia Kurz, Vermietung und Verpachtung, Riedstadt

Martin Mohr, Obermeyer Planen + Beraten GmbH, Köln

Waldemar Mumber und Martin Zindler, MBN Bau Köln GmbH, Köln

Stockheim, Carlo, Gebr. Kickartz GmbH Tiefbauunternehmung, Krefeld

Wilhelm Tarner und Thomas Vortkamp, Gerhard Lühn GmbH & Co. KG, Lingen

Von Links nach Rechts: Frau Kurz, Herr Stockheim, Prof. Dr.-Ing. Josef Steinhoff (Dekan), Thomas Vortkamp, Martin Mohr, Wilhelm Tarner, Martin Zindler, Reinhold Becker (Vorsitzender Richter am Landgericht Köln und Lehrbeauftragter der FH Köln), Elvira Bodenmüller (BWI-Bau und Lehrbeauftragte FH Köln), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik
Foto: Yvonne Klasen / FH Köln

 

Zwei Aspekte wurden in den Gesprächen ganz besonders hervorgehoben:

(weiterlesen …)

Eva Opländer: Auszeichnung für herausragende Studienleistungen

20

Mrz

2013

Letzte Woche haben wir ja bereits einmal über die Verleihung der Studienpreise der Kickartz-Stiftung geschrieben. Heute möchten wir nun eine Preisträgerin herausgreifen, weil sie aus BWI-Bau-Sicht einen sehr guten Beitrag nicht nur zum Verständnis der Probleme kleinerer Bauunternehmen geleistet hat, sondern weil sie auch auf der Basis der dort vorzufindenden Organisationsstrukturen Lösungsvorschläge erarbeitet. Prof. Dr.-Ing. [...]

ebodenmueller 15:56

Letzte Woche haben wir ja bereits einmal über die Verleihung der Studienpreise der Kickartz-Stiftung geschrieben. Heute möchten wir nun eine Preisträgerin herausgreifen, weil sie aus BWI-Bau-Sicht einen sehr guten Beitrag nicht nur zum Verständnis der Probleme kleinerer Bauunternehmen geleistet hat, sondern weil sie auch auf der Basis der dort vorzufindenden Organisationsstrukturen Lösungsvorschläge erarbeitet.

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik würdigte ihre Verdienste in seiner Laudatio:

“Seit Beginn ihres Studiums im Wintersemester 2009/2010 hat die Eva Opländer Führungserfahrung in der Bauleitung des elterlichen Bauunternehmens in Köln und später bei ihrem halbjährigen Praktikum in der Bauleitung auf der U-Bahn-Baustelle Wehrhahnlinie in Düsseldorf gesammelt. In ihrer Bachelorarbeit „Die Effizienzsteigerung in kleinen, expandierenden Familienunternehmen des Baugewerbes mit Konzepten der allgemeinen Organisationslehre“ entwickelte Eva Opländer eine geeignete Sollstruktur für das expandierende, inhabergeführte Familienunternehmen und erarbeitete die notwendigen Schritte für die
Implementierung und zur Anpassung des Führungsstils.”

Eva Opländers Erfolg ist natürlich zu einem großen Teil auch ihrer interdisziplinären Ausbildung – zunächst als Diplom-Kauffrau, anschließend als Bauingenieurin – geschuldet.

Mit dem ersten Preis in Höhe von 3000 Euro wurde darüber hinaus auch gewürdigt, dass Eva Opländer nicht nur jahrgangsbeste Absolventin 2012 der Fakultät mit einer Abschlussnote von 1,6 war. Sie hat zudem ihr Studium in nur sechs statt sieben Semestern
absolviert und dabei auch noch Bauleitungstätigkeiten während des Studiums ausgeübt. Sie war darüber hinaus auch ehrenamtlich engagiert, einerseits als studentisches Mitglied im Institutsvorstand (Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik) als auch andererseits außerhalb der Hochschule im Hockeyverein und bei mehrtägigen Jugendcamps.

Wir wünschen Frau Opländer weiterhin viel Erfolg, sowohl beruflich wie auch persönlich!