Projektmanagement: Erfolgreicher Start unseres neuen Konzepts

5

Aug

2013

Direkt nach den Sommerferien startet in Kooperation mit dem Bayerischen Bauindustrieverband in Nürnberg unser Projektmanagement-Seminar am 18. September 2013 in Nürnberg-Wetzendorf. In einer BWI-Bau-Neukonzeption haben wir dieses Seminar als Kombination von Fach- und Führungsseminar angelegt, um die vielfältigen Herausforderungen der Praxis an die Projektleiter bestmöglich abbilden zu können. Bei der Durchführung am 10. Juli 2013 [...]

ebodenmueller 12:08

Direkt nach den Sommerferien startet in Kooperation mit dem Bayerischen Bauindustrieverband in Nürnberg unser Projektmanagement-Seminar am 18. September 2013 in Nürnberg-Wetzendorf. In einer BWI-Bau-Neukonzeption haben wir dieses Seminar als Kombination von Fach- und Führungsseminar angelegt, um die vielfältigen Herausforderungen der Praxis an die Projektleiter bestmöglich abbilden zu können.

Bei der Durchführung am 10. Juli 2013 in Düsseldorf waren Referenten ebenso wie die Teilnehmer von dem neuen BWI-Bau-Konzept überzeugt.

“Beide Referenten haben mit ihren Vorträgen und Seminarunterlagen einen umfassenden Überblick zur Gesamtheit der Führungsaufgaben und ihren Hilfsmitteln bei einer erfolgreichen Projektarbeit gegeben. Besonders gut empfand ich die Mischung aus der Darstellung technischer Hilfsmittel für eine strukturierte Ergebnissteuerung einerseits und der Darstellung der Rolle und der Führungsaufgaben des Projektleiters andererseits. Der kleine Teilnehmerkreis ermöglichte eine individuelle Problemerörterung.

Als Teilnehmer der Veranstaltung mit über 30 Berufsjahren kann ich bestätigen, dass eine erfolgreiche Menschenführung der zentrale Schlüssel für ein erfolgreiches Projekt ist. Für mich war die Veranstaltung sehr sinnvoll und erfolgreich.

Den Referenten wünsche ich noch eine Vielzahl von Veranstaltungen, auf denen sie als Team ihre Lösungsvorschläge vortragen können,” so Hubert Michiels-Corsten – Teilnehmer der Veranstaltung.

Die Kombination der beiden Trainer, Herrn Dr. Ingo Frank Meyer, der die Professionalisierung und Prozessorientierung in der Baupraxis vermittelt, und Herrn Diplomökonom Klaus Bartel, der zur effizienten Teamführung anleitet und an den Schnittstellen Fragen des Konfliktmanagements aufgreift, ist sicherlich ungewöhnlich. Jedoch waren sich nach der Veranstaltung alle Beteiligten darüber einig, dass sich gerade aus diesem ganzheitlichen Ansatz sinnvolle Synergien ziehen lassen.

Die Teilnehmer werden durch den abwechslungsreichen Trainereinsatz natürlich besonders gut motiviert, ihre eigene Professionalität zu reflektieren und die Anregungen der beiden Trainer zur Optimierung ihres Wirkungsgrades konstruktiv aufzunehmen.

 

Auf dem Weg zum zertifizierten Bauleiter m/w

8

Jan

2013

Liebe Leser und Leserinnen unseres BWI-Bau-Blogs, zum Start des neuen Jahres wünschen wir Ihnen viel Erfolg: eine stabile Gesundheit, die Anerkennung Ihrer Verdienste und eine störungsresistente Motivation bei der Erfüllung der vielfältigen Anforderungen eines Lebens zwischen Berufsalltag, Beziehungspflege und eigener Bedürfnisbefriedigung/Selbstverwirklichung. Getreu diesem Wunsch haben wir Ende 2012 mit einer hochmotivierten Teilnehmergruppe unsere fünfteilige Modulreihe [...]

ebodenmueller 09:54

Liebe Leser und Leserinnen unseres BWI-Bau-Blogs,

zum Start des neuen Jahres wünschen wir Ihnen viel Erfolg: eine stabile Gesundheit, die Anerkennung Ihrer Verdienste und eine störungsresistente Motivation bei der Erfüllung der vielfältigen Anforderungen eines Lebens zwischen Berufsalltag, Beziehungspflege und eigener Bedürfnisbefriedigung/Selbstverwirklichung.

Getreu diesem Wunsch haben wir Ende 2012 mit einer hochmotivierten Teilnehmergruppe unsere fünfteilige Modulreihe zum/zur zertifizierten Bauleiter/-in gestartet.

In diesem ersten Modul haben die Teilnehmer alle Referenten kennengelernt und bereits Einblicke in die thematischen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Modulen gewinnen können.

Zwar können nur Teilnehmer der Gesamtreihe das FH-Zertifikat erlangen, da für die Teilnahme an der Prüfungsklausur Mindest-Anwesenheitszeiten notwendig sind; dennoch können Interessenten die Module 3 bis 5 auch einzeln buchen. Sofern sie bei der nächsten Wiederholung die Module 1 und 2 nachholen, steht auch dann nichts mehr dem FH-Zertifikat im Wege.

(weiterlesen …)

BWI-Bau ehrt Fernkurstutor Ulf Rüdiger Klaus

5

Sep

2012

Anlässlich des 3. Baufachwirte-Autoren- und Referententreffens am 31. August 2012 in Kerpen wurde Rechtsanwalt Ulf Rüdiger Klaus für seine Auszeichnung mit dem 3. Platz bei der diesjährigen Verleihung des Fernstudienpreises in der Kategorie “Tutor/in des Jahres” vom BWI-Bau mit einer Erinnerungs-Urkunde geehrt. Ohne Ulf Rüdiger Klaus wäre z. B. der “BWI-Bau-Fernkurs zum Bauvertragsrecht für Ingenieure [...]

ebodenmueller 08:28

Anlässlich des 3. Baufachwirte-Autoren- und Referententreffens am 31. August 2012 in Kerpen wurde Rechtsanwalt Ulf Rüdiger Klaus für seine Auszeichnung mit dem 3. Platz bei der diesjährigen Verleihung des Fernstudienpreises in der Kategorie “Tutor/in des Jahres” vom BWI-Bau mit einer Erinnerungs-Urkunde geehrt.

Ohne Ulf Rüdiger Klaus wäre z. B. der “BWI-Bau-Fernkurs zum Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute” gar nicht denkbar:

1.      Auf der Basis des BWI-Bau-Konzepts von kombiniertem Fernunterricht und begleitenden Kontaktseminaren haben er und Dr. Detlef Lupp, ein langjähriger Kollege aus seiner Zeit beim Bayerischen Bauindustrieverband, das gesamte Lehrmaterial in Form von 11 Lehrbriefen nicht nur alleine erstellt, sondern permanent aktualisiert und überarbeitet. Angesichts allein der zwischenzeitlich erfolgten Schuldrechtsreform und der fortlaufenden Entwicklungen nicht nur der allgemeinen, sondern auch der bauspezifischen Rechtsprechung ein enormer Verdienst! Die Lehrmaterialien waren dabei so überzeugend, dass die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht die Zulassung 1995 innerhalb Rekordzeit erteilte. Seitdem läuft dieser bundesweit einzigartige Fernkurs ohne Unterbrechung sowohl über- wie innerbetrieblich.

2.      Die integrierten Übungsseminare bestreitet Ulf Rüdiger Klaus in einer Weise, dass das BWI-Bau zusätzlich sogar eine jährliche Fachtagung anbietet, die exklusiv nur für die Absolventen dieses Fernkurses buchbar ist und mittlerweile Kultstatus hat. Seine “Fans” sind jedes Jahr dabei.

3.      Als Autor und Referent mit viel Humor beweist für Ulf Rüdiger Klaus seit über 15 Jahren, dass lebenslanges Lernen nicht nur Spaß machen kann, sondern dass auch Juristen für Laien verständlich formulieren können. (weiterlesen …)